Von Tradition und Moderne – das Motto des Vormittags.

Tradition haben die Produkte, die unser Herz erobert haben und zu Klassikern geworden sind. Trenchcoat, Hosenanzüge, Poloshirts, Hemden und Blusen waren wieder dran. Dabei galt, dass die neuen Alten, modern inszeniert und durch einen unerwarteten Mix wiederbelebt werden sollten. Das konnten Farbakzente von Candy-Pastell bis Neon-Akzent sein, gewagte Kombinationen und/oder plakative Drucke. Passend zu den verschiedenen Geschmäckern und Figuren wurde der Trend wie immer für jeden Typ verständlich und tragbar inszeniert, so dass ein breiter Querschnitt unserer Markenlieferanten wie Opus, Someday, Marc O’Polo, Cambio, Lieblingsstück, Street One, Cecil, S.Oliver, Buena Vista, derbe, Levi’S, Tom Tailor, Brax, Lerros, Key Largo, uvm. gezeigt werden konnte.

Leroy Jönnson sorgt dieses Mal für die musikalische Untermalung. Seit Leroy seine erste Gitarre in den Händen hielt, lässt er sie nicht mehr los. Schon mit 12 Jahren gibt er sein erstes eigen komponiertes Klassik-Konzert. Auf seine erste Solo-Single „In her Eyes“ folgte 2014 eine EP „Calm“.